Microsoft stellt mehr Experte c/o Windows 365 Cloud PC bereit liegend

Microsoft hat durch Twitter angekündigt, sofern dasjenige Unternehmen zu Beginn keine kostenlosen Testabonnements im Kontext Windows 365 Cloud-PCs eine größere Anzahl herausgibt. Aufgrund der hohen Anfrage nachdem diesen Testabonnements muss die Serverkapazität nebst Windows 365 erweitert werden.

Vorübergehend keine Probeabos
Wie seit langem das dauert mehr noch wann gegenseitig Betrieb erneut einschreiben erwirtschaften, ist vor … Non… Prominent. Interessierte Fabrikationsstätte bringen gegenseitig dann feststellen, um benachrichtigt zu werden, sowie die Windows 365-Abonnements von neuem erhältlich sind.

 

Einführungsvideo zu Windows 365
Windows 365
Windows 365 wurde Werden der sieben Tage amtlich eingeführt. Der Service steht modern nichtsdestotrotz Produktionsstätte zur Regel. Sie einbringen im Rahmen ihre Arbeitnehmer oder einander selbst Cloud-PCs mieten , im Rahmen denen ebendiese immer gewiss sind, sofern diese Einblick aufwärts die aktuellsten Windows-Versionen aufzählen. Die Applikation des Cloud-PCs erfolgt unter Zuhilfenahme von vereinen Webbrowser.

Die Preise im Zusammenhang selbige „virtuellen PCs“ differieren je nach gewählter Einstellung bei 18,20 darüber hinaus 147,50 Euro zu Händen User noch dazu Jahreszwölftel. In Bezug hinaus die Anpassung oder Spezifikation des Cloud-PCs behalten Sie mit dem günstigsten Abonnement eine Alleinstehender-Core-zentrale Prozessoreinheit mit Hilfe von 2 GB Random Access Memory mehr noch 64 GB Speicherkapazität. Für zusammenführen Quad-Core durch 16GB Random Access Memory überdies 256GB Vorrat zahlt man 72 EUR z. Hd. Nutzer überdies Monat. Der umfangreichste Cloud-PC kostet schlussendlich 147,50 z. Hd. Monat. Dafür bekommt man eine Octa-Core-zentrale Prozessoreinheit anhand 32 GB RAM und 512 GB Speicher.

Leave a Reply

Your email address will not be published.